Herzlich Willkommen

Bei uns finden Sie praxisbezogene Büroprodukte für Steuerberater-Kanzleien, Buchführungs- und Lohnbüros. Informationen zu den wichtigsten Produkten können Sie über die linken Menü-Buttons abrufen.

Eine Übersicht über unser Verlagsangebot finden Sie unter dem Menüpunkt
Organisationsmittel für Steuerberater.
 

 

In eigener Sache:

Sommerpause:
Vom 06.07.-31.07.2020 sind wir in der Sommerpause. Lagerware wird weiter versendet, wir bitten um Verständnis, wenn es in dieser Zeit zu kleinen Verzögerungen kommen sollte.
Individuelle Drucke können erst wieder ab August angefertigt werden.

 


Rufen Sie uns einfach an! Wir sind gerne persönlich für Sie da. Wann immer Sie eine Frage haben oder etwas bestellen möchten – der schnellste und einfachste Weg ist ein Anruf, weitaus bequemer als das Ausfüllen des Online-Bestellformulars. Auch falls es ein Problem bei der Faxübertragung geben sollte, was in letzter Zeit leider wiederholt auftrat – rufen Sie einfach an.

 


DSGVO und Erklärungsbogen für geringfügig Beschäftigte / Fragebogen Gleitzone

Die Erhebung personenbezogener Daten in den Personalfragebögen ist ohne vorherige Einwilligung der Bewerber bzw. Beschäftigten weiterhin möglich und durch die DSGVO sowie das BDSG [neu] 2018 gedeckt.

Rechtliche Grundlagen

Artikel 6 Abs. 1 DSGVO (Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Durchführung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen, Durchführung einer rechtlichen Verpflichtung)

Art. 9 Absatz 2 lit. b DSGVO (Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten aufgrund arbeits- oder sozialrechtlicher Vorschriften). Hierzu gehören insbesondere die Auskunfts- und Vorlagepflichten des Beschäftigten nach § 28 o SGB IV und § 93 AO.

Nach § 26 BDSG [neu] 2018 dürfen Arbeitgeber auch ohne Einwilligung der Beschäftigten solche personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen, die für die Durchführung, Beendigung oder Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses erforderlich sind.

Unabhängig davon bestehen Informationspflichten des Arbeitgebers gegenüber den Betroffenen.

Hinweise als PDF-Datei

 

DSGVO und Personaldaten

Es gibt unzählige Datenschutz-Generatoren für die DSGVO-konforme Datenschutzerklärung für Besucher der Website. Weniger im Fokus steht jedoch die Informationspflicht der Arbeitgeber gegenüber Bewerbern und Beschäftigten. Auch diese Erklärung gehört zur Umsetzung der DSGVO.

Eine Einbindung einer Datenschutzerklärung in einzelne  Personalfragebogen wäre weder praktikabel noch rechtlich unumstritten. Hier bieten sich separate Infoblätter an, die alle Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Beschäftigungsverhältnis enthalten.

Eine einfach umzusetzende Vorlage bietet „Datenschutz-Guru“ Rechtsanwalt Stephan Hansen-Oest Mitgliedern seines Datenschutz-Coachings an. An kostenlosen Vorlagen scheint es leider noch zu mangeln.

 


 

 

24.05.2018. Bitte beachten Sie unsere neue Datenschutzerklärung:
Zur Datenschutzerklärung (bitte klicken)


 

Neuerscheinungen

17.01.2018: Die Ausgaben Januar 2020 des Erklärungsbogens für geringfügig Beschäftigte, Bestell-Nr. 718-0120, und des Fragebogens für Beschäftigte im Übergangsbereich, Bestell-Nr. 731-0115, sind als Printversion lieferbar. 

Die  unten aufgeführte PDF-Version des Erklärungsbogens wird in Kürze auf dieser Website eingestellt. Zur Zeit sehen Sie hier noch die Ausgabe 2017.

Für Fragen, Anregungen und Wünsche sind wir dankbar! Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie eine E-Mail.


 
Kassenbuchseite als PDF-Datei zum Ausfüllen als PC als Testversion zum kostenlosen Download. Eine Beschreibung finden Sie auf der Seite
Kassenbuch interaktiv.

 
Kassenbericht KB 304 als PDF-Datei zum kostenlosen Download, die Ihre Mandanten am Bildschirm ausfüllen können: Nähere Einzelheiten auf der Seite
Organisationsmittel für Steuerberater.


 
Aktuell

BAG 21.12.2016, 5 AZR 374/16
Leistungsbezogene Zulagen und Zuschläge sind auf den Mindestlohn anzurechnen

In seinem Urteil vom 21.12.2016 (5 AZR 374/16) stellte das Bundesarbeitsgericht (BAG) klar, dass alle gegenseitigen Leistungen, die mit der Arbeitsleistung in Verbindung stehen, bei der Berechnung des Mindestlohns zu berücksichtigen sind, also auch arbeitsbezogene Zulagen und Prämien. Etwas anderes gelte nur dann, wenn eine Leistung ohne Rücksicht auf die tatsächliche Arbeitsleistung erbracht wird oder auf besonderen gesetzlichen Bestimmungen beruht (z. B. Zuschläge für Nachtarbeit).

Dies ergibt sich aufgrund der maßgeblichen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zum Arbeitnehmerentsenderecht, nach der alle zwingend und transparent geregelten Leistungen eines Arbeitgebers, die die Arbeitsleistung des Arbeitnehmers vergüten, Bestandteile des Mindestlohns sind.

Diese Entscheidung des BAG widerlegt damit die zuvor vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales vertretenen Ansicht, Zulagen und Zuschläge seien grundsätzlich nicht anrechenbar.

Die aktuelle Übersicht der anrechenbaren und nicht anrechenbaren Zulagen, Zuschläge und Sonderzahlungen finden Sie unter
www.zoll.de.

Infos zum Urteil finden Sie z.B. bei Otto Schmidt online.

Zur aktualisierten Ausgabe des Arbeitgeber-Merkblatts „Mindestlohn“

Wir sind zur Entsorgung unserer Verpackungen am Dualen System beteiligt.

Verpackungsregister

Verpackungsregister


Folgen Sie uns auf Facebook

fb.me/erikverlag und verpassen Sie keine Neuankündingung mehr!

  • Frontbild1

    Büroprodukte für Steuerberater
  • Leerfeld



  • Bestellscheine

    Für die Bestellung per Telefax
    können Sie Bestellscheine als PDF
    herunterladen und ausdrucken:

    Bestellschein allgemein

    NEU: Interaktiv zum E-Mail-Versand

    Bestellschein Beleghinweise

    Bestellschein Register

    Bestellschein Erklärungsbogen

    Bestellschein Fahrtenbuch

    Bestellschein erik-Bücher

    ... oder bestellen Sie einfach
    telefonisch
    unter 030/615 30 09.

    (Mo-Fr 10-13 Uhr)

  • Online-Bestellschein

    Hier können Sie die wichtigsten Produkte
    online bestellen:
    zum Online-Bestellformular



  • Telefonnotiz widget

    Freebie: Telefon-Notiz DIN A4 zum Selbstausdrucken